Was sind die MINOTAURUS-PIM Microservices?

Composable Commerce ist die moderne Strategie für Erfolg im Online-Handel. Eine essenzielle Rolle in dieser Strategie spielen die Microservices.

Der kleinste Baustein des Composable Commerce – der Microservice

Der Microservice ist der kleinste und wichtigste Baustein im Konzept des Composable Commerce. Microservices sind Schnittstellen aller Arten und Funktionalitäten, die zusammen aggregiert werden können um weitere, grössere Bausätze zu bilden.

Alle Microservices werden in der Cloud verwaltet, was jedem Online-Händler eine enorme Flexibilität bietet. Ob Scanner, Tablets, Smartphones oder Browser –  Microservices sind von überall erreichbar.

Verwaltung und Kontrolle aller Microservices im MINOTAURUS-PIM Dashboard

Um den Überblick über aktive und inaktive Microservices zu behalten, haben wir das MINOTAURUS-PIM Dashboard entwickelt. Das Dashboard ist aber mittlerweile viel mehr als eine Liste von Microservices.

Das MINOTAURUS-PIM Dashboard ist der Ort wo Ihre Daten-Flüsse, Microservices und Module, Shop-Statistiken, sowie Trends und Prognosen grafisch live upgedatet werden.

So steuern Sie mit der Hilfe von Algorithmen und datenbasierten Analysen effektiv und erfolgreich Ihr Geschäft.

Prozesse, die früher opak und unverständlich für Sie waren, werden im Dashboard sichtbar.

Welche Microservices gibt es im MINOTAURUS-PIM?

Integriert im MINOTAURUS-PIM sind mehr als 100 Microservices, die für verschiedene Bereiche des Online-Handels einsetzbar sind: Daten-Management, Logistik, Zahlungen, Pricing, Order-Management, u. v. m. Die Microsesrvices können für einen besseren Workflow in Modulen aggregiert werden .

Die Unterschiede zwischen Microservices und Modulen erlüutern wir Ihnen hier:

Module und Microservices – Unterschiede und Berührungspunkte

Alle Microservices lassen sich problemlos in Ihr ERP-System integrieren.

Anstelle eines ERP-Systems können Sie auch MINOTAURUS-PIM direkt verwenden.

Menü
DE